Zurück

Heilbutt al Pesto mit Bohnensalat

Julia Wissel Rezepte

Endgültig vorbei sind die Zeiten, als Pesto nur Spaghettis den richtigen Pep verlieh. Würzig, fruchtig, verlockend anders: Das ist die unwiderstehliche Quintessenz dieses Fischgerichts mit Pfiff.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Bund frischer Basilikum
  • 25 g geriebener Parmesan oder Emmentaler
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 600 g Heilbutt oder anderer Weißfisch
  • 2 Dosen kleine weiße Bohnen
  • ½ Gurke
  • 20 Cocktailtomaten
  • 1 kl. Glas schwarze Oliven, entsteint
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamessig oder Weißweinessig
  • 1 TL Kräutersalz

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200°C vorheizen. Pinienkerne in einer trockenen Bratpfanne rösten.
  2. Basilikum, geröstete Pinienkerne, Käse und Olivenöl mit dem Stabmixer oder im Multimixer mit dem Schlagmesser zu einer glatten Masse verrühren.
  3. Fisch teilen und in eine ofenfeste Form legen. Salzen und pfeffern. Mit Pesto bedecken und im Ofen ca. 10 Min. braten.
  4. Bohnen spülen und in eine Salatschüssel geben. Gurke schälen und halbieren. Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen und die Gurke in Scheiben schneiden.
  5. Tomaten halbieren und Oliven abtropfen. Alles unter die Bohnen mischen und Olivenöl, Essig und Kräutersalz dazugeben.
  6. Fisch mit dem Bohnensalat servieren.

Pro Portion ca.:
610 kcal / 2550 kJ, 52 g Eiweiß, 38 g Fett, 12 g Kohlenhydrate

Zurück

Vielen Dank für Ihre Nachricht.